/ GuV




Wir schaffen Transparenz!

Wir veröffentlichen unsere Bilanzen!

 

Wer als Kaufmann bilanzierungspflichtig ist, muss zu Beginn seiner Tätigkeit und zum Schluss eines jeden Jahres sein Vermögen und seine Schulden offenbaren. Er muss eine Eröffnungsbilanz und eine Schlussbilanz erstellen. Dies ist in § 242 Abs. 1 HGB geregelt.

 

Für Einzelkaufleute im Sinne des HGB ist die Umsatzgrenze von 500.000 EUR auf 600.000 EUR und die Gewinngrenze von 50.000 EUR auf 60.000 EUR erhöht worden.

 

Der Jahresabschluss deines Unternehmens ergibt sich erst aus der Bilanzierung und einer gesonderten Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) (§ 242 Abs. 3 HGB). Beide Bestandteile haben unterschiedliche Ziele:

  • Die Bilanz zeigt die finanzielle Stabilität des Unternehmens auf: zum Beispiel anhand der Eigenkapitalquote und des Verschuldensgrads.
  • Die GuV dagegen gibt Aufschluss darüber, wie profitabel dein Unternehmen in einem Jahr war: Umsätze, Kosten und Gewinn ergeben sich aus deiner GuV.

Da wir keine Kredite, Abschreibungen oder sonstige steuerlich relevanten Aufwendungen haben, beschränken wir uns auf die GuV!

 

Warum das für uns wichtig ist?


Informiere Dich über unser Konzept!

2019



2018

Download
GuV_2018_12_Abschluss.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
GuV_2018_12.pdf
Adobe Acrobat Dokument 931.9 KB
Download
GuV_2018_11.pdf
Adobe Acrobat Dokument 934.0 KB
Download
GuV_2018_10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 907.4 KB
Download
GuV_2018_09.pdf
Adobe Acrobat Dokument 790.3 KB

Download
GuV_2018_08.pdf
Adobe Acrobat Dokument 789.4 KB
Download
GuV_2018_07.pdf
Adobe Acrobat Dokument 789.2 KB
Download
GuV_2018_06.pdf
Adobe Acrobat Dokument 788.6 KB
Download
GuV_2018_05.pdf
Adobe Acrobat Dokument 787.0 KB

Firmengründung 6. Mai 2018